Maas und Merkel: Vorwort zu hoffentlich sieben Politikerstreichen

„Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen!“ Oft habe ich in meiner Kindheit die Verse von „Max und Moritz“ gehört, wodurch sie sich fest in mein Gehirn eingebrannt haben. Und was so fest eingebrannt ist im Gehirn, verknüpft sich auch mal gerne mit aktuellen Themen: „Seht, da ist Professor Meuthen, über den sich manche freuten“ schwirrte es mir immer wieder durch den Kopf. Daraus entstand dann die Idee, das gesamte „Max und Moritz“ einmal zu „aktualisieren“. Nun ist das Vorwort fertig. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Martin Sonneborn bei „Jung & naiv“

Ende letzten Jahres interviewte Tilo Jung in seiner bewährten Art und Weise den Vorsitzenden der PARTEI, Martin Sonneborn. Ich habe mir das Interview angeschaut und fand ein amüsantes wie auch interessantes Gespräch vor. Weiterlesen

Zitat der Woche 09/2019

Die verhätschelte Minderheit von heute kann der Sündenbock von morgen sein. Weiterlesen

Zitat der Woche 07/2019

Wann sollte denn überhaupt der Staat das Recht haben, in das Erziehungsverhalten der Eltern im Namen des „Kinderschutzes“ einzugreifen? Wann – und warum eigentlich? – weiß der Staat besser als die Eltern, was dem Kind guttut; dem Kind, das immerhin von seinen Eltern aufgezogen wird und nicht vom Jugendamt? Weiterlesen

Zitat der Woche 06/2019

Man unterstellt dem Anarchisten gerne, er wolle Unordnung, Chaos und Regellosigkeit, die er als Freiheit verkaufe. In der Regel stimmt das aber nicht. Er möchte schon Regeln und Ordnungen, die aber auf Freiwilligkeit basieren – und nicht auf Zwang. Weiterlesen