Schlagwort-Archive: idea

Zitat der Woche 32/2017

Wir sind nicht dagegen, dass die Menschen leben können, wie sie wollen. Aber wir lehnen ab, dass ein Begriff, der eine ganz klare Bedeutung hat wie die Ehe, plötzlich uminterpretiert wird. Weiterlesen

Advertisements

Der linke Chef der linken Kirche

Vor einiger Zeit kommentierte ich unter dem Titel Die Gedankenwelt des Kirchenchefs einige Aussagen des EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider. Ich zog damals folgendes Resümee:

Schneider hat wahrscheinlich ein linkes Programm im Hinterkopf, dem er ein christliches Mäntelchen umhängt.

Diese Einschätzung wurde jetzt durch Schneider selbst zum Teil bestätigt. Weiterlesen

Mosesmörder?

Kritik an freikirchlichen Einrichtungen kommt heute allzu oft von Landeskirchlern und Nichtkirchlern, denen die Freikirchen zu bibeltreu sind. Aber es gibt auch Leute, die nicht die Fundamentalismuskeule schwingen, sondern im Gegenteil vor unbiblischen Tendenzen in Freikirchen warnen. So die Erzieherin Anita Kupfermann. Über deren Kritik am Theologischen Seminar Elstal des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden berichtet idea unter der Überschrift „Morgen bringen wir Mose um“. Weiterlesen

Die Gedankenwelt des Kirchenchefs

In einem kürzlich erschienenen Artikel gibt idea Aussagen des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Nikolaus Schneider wider, die dieser zum Reformationstag in Wiesbaden geäußert hat. Dem unkritischen Hörer mögen Schneiders Äußerungen einleuchtend erscheinen. Für mich sind sie aber eher eine Reihe von Stolpersteinen, an denen ich hängen bleibe, weil sie meinem Verständnis von Christentum und Freiheit entgegen stehen. Ich möchte die wichtigsten Aussagen im Folgenden kurz kommentieren. Weiterlesen

Katholizismus ist nicht harmlos

Die frühen Evangelikalen waren fest davon überzeugt, dass die Römisch-Katholische Kirche kein echtes Christentum vertritt, sondern von der biblischen Lehre fundamental abweicht. Mit dieser Ansicht hatten sie offenbar den Nagel auf den Kopf getroffen. Heute scheinen sich die Evangelikalen allerdings der Römisch-Katholischen Kirche anzunähern. Das verbindende Element zwischen Evangelikalen und traditionellen Katholiken ist dabei der gemeinsame Einsatz für konservative Werte, wie z.B. den Schutz der Familie und der ungeborenen Kinder. Weiterlesen