Archiv für den Monat Dezember 2010

Hoffnungsschimmer in der Parteienlandschaft

Es gibt hierzulande nur eine Partei, deren Ziele ich im Wesentlichen teile. Das ist die Partei der Vernunft, die einzige libertäre Partei Deutschlands. Warum man diese Partei unterstützen sollte, erklärt deren stellvertretender Bundesvorsitzende Dieter Ber in folgender Rede: Weiterlesen

Euro-Gott

Die aktuelle Ausgabe der Zeit wartet gleich auf der Titelseite mit einem Euro-Plädoyer von Altbundeskanzler Helmut Schmidt auf. Die schier unglaubliche Überschrift: „Ohne den €uro ist alles nichts!“ Darunter die Erklärung: „Wir müssen die gemeinsame Währung gegen nationale Egoismen verteidigen. Sonst gibt es kein geeintes Europa mehr. Und dann steht nichts Geringeres auf dem Spiel als unsere Zivilisation.“ Weiterlesen

Zensus 2011 stoppen!

Noch zwei Tage kann man die Petition gegen Zensus 2011 mitzeichnen. Zensus 2011 ist ein bedeutender Schritt auf dem Marsch in den Überwachungsstaat. Der Staat möchte z.B. über die Religionszugehörigkeit, die Ausbildung, das Berufsleben und die Wohnverhältnisse eines bedeutenden Teils seiner Bürger bescheid wissen. Wer den entsprechenden gruseligen Fragebogen ausfüllen muss, darf dies nicht anonym tun, sondern muss seinen Name, seine Anschrift, sein Geburtsdatum und sogar seine Telefonnummer angeben. Weiterlesen

Neuer Veranstaltungskalender von Wort und Wissen online

Die Studiengemeinschaft Wort und Wissen hat eine Übersicht über ihre Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2011 veröffentlicht. Den geneigten Veranstaltungsbesucher erwartet eine Vielzahl interessanter Themen aus dem Bereich Wissenschaft und christlicher Glaube und weiteren Gebieten.

Libertäres im Staatsfernsehen

Vertreter der österreichische Schule der Volkswirtschaftslehre haben die aktuelle Wirtschaftskrise vorhergesagt und auch einen entscheidenden Grund für ihr Entstehen genannt: das gegenwärtige System ungedeckten Geldes. Dafür wurden sie allzu lange belächelt. Aber jetzt gibt es anscheinend doch Bewegung in den Reihen der Meinungsmacher. Vor kurzem sendeten die ARD den folgenden Fernsehbeitrag, in dem mit Thorsten Polleit sogar ein libertärer Ökonom recht ausfühlich zu Wort kommt: Weiterlesen