Schlagwort-Archive: SPD

Zitat der Woche 40/2012

Die Vorkämpfer der Demokratie im 18. Jahrhundert haben zugunsten der Demokratie angeführt, daß nur die Fürsten und Minister sittlich verderbt, unverständig und schlecht seien. Das Volk aber sei durchaus gut, rein und edel und habe auch die geistigen Gaben, um das Richtige stets zu erkennen und durchzuführen.

Weiterlesen

Advertisements

Frieden oder Macht?

Heute ist „Europatag“. Am 9. Mai 1950 legte der damalige französische Außenminister Robert Schuman den nach ihm benannten Schuman-Plan vor. Dieser wurde zum Grundstein der Europäische Union.

Die Europäische Union wird von ihren Verfechtern bekanntlich als Friendesprojekt gefeiert. Der Schuman-Plan war allerdings nicht so edel, wie ihn manche gerne sehen wollen. Vielmehr war er stark von knallharter Interessenpolitik bestimmt. So liest man z.B. in Wikipedia: Weiterlesen

Zweidrittelmehrheit für Rot-Grün

Spätestens an den Protesten gegen die unwürdige Behandlung von Eva Herman durch Johannes B. Kerner ist deutlich geworden, dass es in Deutschland einen Unterschied zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung gibt. Konservative und Libertäre machen dafür gerne die „linken Mainstreammedien“ verantwortlich. Nun belegt eine Studie, dass zumindest Politikjournalisten tatsächlich stark linksgeneigt sind. Weiterlesen

Montagsdemo tut wieder not

Zwanzig Jahre ist es her, dass in den legendären Montagsdemonstrationen gegen die SED-Diktatur gekämpft wurde. 15 Jahre später gab es dann erneut „Montagsdemos“, nur dass auf diesen die SED auf einmal mitmarschierte, um gegen „Sozialabbau“ einzutreten.

In Potsdam hat es jetzt eine Rückbesinnung auf das ursprüngliche Anliegen der Montagsdemonstrationen gegeben. Am 14. Dezember 2009 wurde dort gegen die Regierungsbeteiligung der SED (alias Die Linke) in Brandenburg und gegen die politische Tätigkeit ehemaliger Stasi-Spitzel demonstriert. Weiterlesen