Archiv des Autors: Kokospalme

Über Kokospalme

Ich bin ein Fan von Gnade und Freiheit.

Zitat der Woche 40/2017

Der Diskriminiertenstatus ist der Ariernachweis von heute. Weiterlesen

Advertisements

Wahlwerbung der anderen Art

In ein paar Stunden werden wir wissen, ob Deutschland heute, am 24. September 2017, sein „blaues Wunder“ erlebt. Zeit, um noch einmal einen Blick auf den Wahlwerbespot der „Blauen“ zu richten. Denn dieser hebt sich von den Spots der anderen Parteien in einer Sache deutlich ab. Weiterlesen

„Jung & naiv“ mit AfD-Mitgliedern

„Jung & naiv“ ist eine Internetsendung, in der Personen des öffentlichen Lebens zu politischen Themen interviewt werden. Gemäß dem Titel befragt Moderator Tilo Jung seine Gäste „naiv“: in direkter und unvoreingenommener Weise. Außerdem nimmt er sich viel Zeit für seine Interviewpartner, sodass einzelne Interviews auch mal über anderthalb Stunden dauern können. Auf diese Weise können Jungs Gäste ihre Ansichten zu ganz unterschiedlichen Themen ausführlich darlegen. Als Ausdruck eines „jugendlichen“ Stils duzt der Moderator seine Interviewpartner konsequent und erwartet auch, von ihnen geduzt zu werden.

Anlässlich der Bundestagswahl befragte Jung etliche Spitzenpolitiker verschiedener Parteien. Mit dabei waren Beatrix von Storch und Alexander Gauland von der AfD. Ich habe mir die Interviews mit diesen beiden angesehen und fand sie sehr interessant. Weiterlesen

So macht Wahlkampf Spaß

Wem die zahlreichen Plakate und Fernsehdebatten zur Bundestagswahl mittlerweile auf die Nerven gehen, kann sich mitten im Wahlkampfdschungel etwas Erheiterung verschaffen: mit der Videopropaganda der PARTEI. Da gibt es zum Beispiel den Wahlwerbespot mit Demotivationstrainer Nico Semsrott und die filmische Aufbereitung des 16-Punkte-Programms der PARTEI, welches von „Würselen – das neue Jerusalem“ bis „Der Russe ist an allem schuld“ eigentlich alles abdeckt. An letzterem stört mich lediglich Punkt 12, wo doch ziemlich plump das Klischee vom dummen, nationalsozialistischen AfD- oder Trump-Wähler bedient wird. Der Rest ist allerdings wirklich empfehlenswert. Weiterlesen

Zitat der Woche 37/2017

Die politische Kaste muss ihre Existenzberechtigung beweisen, indem sie etwas macht. Weil aber alles, was sie macht, alles viel schlimmer macht, muss sie ständig Reformen machen, das heißt, sie muss etwas machen, weil sie etwas gemacht hat. Sie müsste nichts machen, wenn sie nichts gemacht hätte. Wenn man nur wüsste, was man machen kann, damit sie nichts mehr macht. Weiterlesen