Schlagwort-Archive: Wohlfahrtsstaat

Zitat der Woche 47/2017

Es muss lautstark gefordert werden, dass man der biblischen Ermahnung Beachtung schenkt, dass derjenige, der arbeiten kann, aber nicht arbeiten will, auch nicht essen soll. Weiterlesen

Advertisements

„Jung & naiv“ mit AfD-Mitgliedern

„Jung & naiv“ ist eine Internetsendung, in der Personen des öffentlichen Lebens zu politischen Themen interviewt werden. Gemäß dem Titel befragt Moderator Tilo Jung seine Gäste „naiv“: in direkter und unvoreingenommener Weise. Außerdem nimmt er sich viel Zeit für seine Interviewpartner, sodass einzelne Interviews auch mal über anderthalb Stunden dauern können. Auf diese Weise können Jungs Gäste ihre Ansichten zu ganz unterschiedlichen Themen ausführlich darlegen. Als Ausdruck eines „jugendlichen“ Stils duzt der Moderator seine Interviewpartner konsequent und erwartet auch, von ihnen geduzt zu werden.

Anlässlich der Bundestagswahl befragte Jung etliche Spitzenpolitiker verschiedener Parteien. Mit dabei waren Beatrix von Storch und Alexander Gauland von der AfD. Ich habe mir die Interviews mit diesen beiden angesehen und fand sie sehr interessant. Weiterlesen

Zitat der Woche 14/2017

Inzwischen ist die „soziale Sicherheit“ nur noch eine vorgespiegelte, da in Wirklichkeit eine staatlich organisierte soziale Unsicherheit. Weiterlesen

Zitat der Woche 38/2012

Der Mann, der im Zweiten Weltkrieg den deutschen Besatzern getrotzt hatte, den Rückzug der französischen Truppen aus Algerien bewerkstelligt und eine neue Verfassung in Kraft gesetzt hatte, war nicht stark genug, angesichts des Widerstandes von Gewerkschaften, linken Studenten, sozialistischen Politikern und Wirtschaftsinteressen Frankreich mit einer stabilen Währung wettbewerbsfähig zu machen.

Weiterlesen

Der linke Chef der linken Kirche

Vor einiger Zeit kommentierte ich unter dem Titel Die Gedankenwelt des Kirchenchefs einige Aussagen des EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider. Ich zog damals folgendes Resümee:

Schneider hat wahrscheinlich ein linkes Programm im Hinterkopf, dem er ein christliches Mäntelchen umhängt.

Diese Einschätzung wurde jetzt durch Schneider selbst zum Teil bestätigt. Weiterlesen