Archiv für den Monat Februar 2010

Die dunkle Seite des Neoliberalismus

Wer mit weniger als der Hälfte des mittleren Einkommens seines Heimatlandes zurecht kommen muss, gilt laut OECD als arm. Wohin solche Armut in Deutschland führen kann, zeigt der folgende Film: Weiterlesen

Advertisements

Zwei Arten von Heimunterricht

Was passiert, wenn man Homeschooling, also Schulunterricht zu Hause, legalisiert? Wie verhalten sich Kinder, die von ihren Eltern unterrichtet werden? Sind sie soziale Analphabeten oder doch normale Menschen? Um diese Frage zu beantworten, empfiehlt sich ein Blick in einen Teil der Welt, in dem Homeschooling legal ist, also z.B. in die USA.

Vor kurzem stolperte ich über ein witziges Video, in welchem eine junge US-Amerikanerin über Homeschool-Kinder referiert. Weiterlesen

Homeschooling im deutschen Fernsehen

Es gibt viele belastbare Argumente für den Unterricht zu Hause und gegen den staatlichen Schulzwang. Nur leider lernt man diese als deutscher Normalbürger i.d.R. nicht kennen. Umso erfreulicher ist der Beitrag zu Homeschooling in Stern TV, der letzten Mittwoch gesendet wurde und etliche dieser Argumente einem breiteren Publikum bekannt gemacht hat. Weiterlesen

Gewaltsame Erziehung zur Einheitsgesellschaft

Vor kurzem berichtete ich in meinem Artikel Zuflucht in Übersee über den erfolgreichen Antrag einer deutschen Homeschooler-Familie auf Asyl in den USA. Ich möchte an dieser Stelle auf den Blogartikel Der Religionskrieg lebt hinweisen. Unter anderem zitiert dieser viele Aussagen des US-amerikanischen Gerichts bezüglich des Asylantrags der Romeikes und gibt wertvolle Kommentare. Weiterlesen

Im Würgegriff des Feminismus

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ heißt es im Grundgesetz (Art. 3 Abs. 2). Es geht hier um die Gleichbehandlung von Männern und Frauen, genauer gesagt, um deren Gleichbehandlung durch den Staat (Art. 1 Abs. 3 GG). Heutzutage dreht sich aber vieles um Gleichstellung, also den Kampf gegen nahezu alle Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Und da bestehende Unterschiede in der Regel als vorteilhaft für Männer und nachteilig für Frauen gelten, legt insbesondere der Staat eine Frauenfördermaßnahme nach der anderen auf. Leider kommt er mit dieser Bevorzugung von Frauen seiner Pflicht zur Gleichberechtigung gerade nicht nach. Weiterlesen