Archiv für den Monat November 2011

Mosesmörder?

Kritik an freikirchlichen Einrichtungen kommt heute allzu oft von Landeskirchlern und Nichtkirchlern, denen die Freikirchen zu bibeltreu sind. Aber es gibt auch Leute, die nicht die Fundamentalismuskeule schwingen, sondern im Gegenteil vor unbiblischen Tendenzen in Freikirchen warnen. So die Erzieherin Anita Kupfermann. Über deren Kritik am Theologischen Seminar Elstal des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden berichtet idea unter der Überschrift „Morgen bringen wir Mose um“. Weiterlesen

Keine Angst vor Überbevölkerung

Auf dem Blog von CFACT Europe veröffentlichte Einar Du Rietz kürzlich einen interessanten Artikel über die Angst vor Bevölkerungswachstum. Dessen Titel: Crowded? Not really (dt.: Überfüllt? Eigentlich nicht). Ich erhielt freundlicherweise die Erlaubnis, diesen Artikel hier in deutscher Übersetzung widerzugeben: Weiterlesen

Die Gedankenwelt des Kirchenchefs

In einem kürzlich erschienenen Artikel gibt idea Aussagen des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Nikolaus Schneider wider, die dieser zum Reformationstag in Wiesbaden geäußert hat. Dem unkritischen Hörer mögen Schneiders Äußerungen einleuchtend erscheinen. Für mich sind sie aber eher eine Reihe von Stolpersteinen, an denen ich hängen bleibe, weil sie meinem Verständnis von Christentum und Freiheit entgegen stehen. Ich möchte die wichtigsten Aussagen im Folgenden kurz kommentieren. Weiterlesen