Zitat der Woche 32/2017

Wir sind nicht dagegen, dass die Menschen leben können, wie sie wollen. Aber wir lehnen ab, dass ein Begriff, der eine ganz klare Bedeutung hat wie die Ehe, plötzlich uminterpretiert wird.

Autor
Alexander Gauland
Quelle
AfD-Spitzenkandidat Gauland: Die „Ehe für alle“ ist grundfalsch (auf der Website von idea)

Aus libertärer Sicht (welche Herr Gauland nicht vertritt), ist bereits die Zivilehe grundfalsch. Den Staat geht es schlicht nichts an, was für Partnerschaften Privatpersonen eingehen und wie sie diese bezeichnen. Homosexuelle haben das Recht, Zweierschaften zu bilden und diese „Ehen“ zu nennen, und jeder hat das Recht, diese „Ehen“ öffentlich als Mumpitz zu bezeichnen.

Nun haben wir aber leider momentan die Zivilehe am Hals. Der Staat nimmt sich mit ihr unter anderem das Recht heraus, den Begriff der Ehe offiziell zu definieren. Dadurch werden nicht zuletzt die Meinungen der Bürger beeinflusst. Wenn der Staat zum Beispiel jetzt behauptet, dass eine homosexuelle Partnerschaft auch eine Ehe sein kann, werden manche Bürger diese Sicht übernehmen. Einem Staat steht aber eine derartige Manipulation von Meinungen nicht zu.

Um das Ausmaß solcher Meinungsmanipulationen gering zu halten, darf der Staat nicht einfach seine Definition von Ehe von einem weithin akzeptierten Konsens zu einer historisch sehr jungen Minderheitsmeinung ändern. Aus diesem Grund halte ich die Einführung der sogenannten Ehe für alle aus libertärer Sicht für falsch. Letztlich ist allerdings, wie oben gesagt, die Zivilehe das eigentliche Problem. Eine Beibehaltung der klassischen Ehedefinition durch den Staat wäre also ein wünschenswertes Provisorium gewesen; die eigentlich anzustrebende Lösung ist jedoch die Abschaffung der Zivilehe.

Advertisements

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s