Zitat der Woche 45/2012

Gender-Mainstreaming ist die Lehre, dass man im Meer klettern und auf Bergen schwimmen kann.

Autor
Michael Klonovsky
Quelle
Allerlei (auf der Website von Michael Klonovsky)

Die Kernthese des Gender-Mainstreamings ist, dass das biologische Geschlecht keine Auswirkungen auf die immaterielle Seite des Menschen hat. Wenn also z.B. in technischen Berufen eher Männer und in sozialen Berufen eher Frauen anzutreffen sind, dann liegt das laut Gender-Ideologie nicht am Geschlecht, sondern an kulturellen Einflüssen. Frauen werden eben von Kindesbeinen an auf soziale Berufe und Männer auf technische Berufe geeicht. Diese Sicht widerspricht nicht nur dem, was immernoch viele als gesunden Menschenverstand bezeichnen würden. Es gibt auch wissenschaftliche Belege dafür, dass auch ohne kulturelle Prägung Männer tendenziell mehr an Sachen und Frauen tendenziell mehr an Lebewesen interessiert sind.

Der Film „The Gender Equality Paradox“ des Norwegers Harald Eia hat dieses Faktum einem breiten Publikum bekannt gemacht, was schließlich sogar zu massiven Kürzungen bei der staatlichen Finanzierung von Gender-Projekten in Norwegen führte. Hier ist der Film, mit englischen Untertiteln:

Advertisements

2 Gedanken zu „Zitat der Woche 45/2012

  1. Gassenreh, Jakob

    Wenn man die hilflose Antwort der norwegischen „Gender-Experten“ auf die Fragen des das Gender-Paradoxon abklärenden Harald EIA betrachtet (vereinfacht): „Wir haben die bessere Theorie, daher kann die Empirie nicht stimmen“, dann kann man nur hoffen, dass möglichst bald das von den Gender-Ideologen propagierte „social engineering“ in Richtung Übersexualisierung im Erziehungsbereich schon der Kleinsten und Jüngsten (Krippe, Kita, Schule) gestoppt wird. Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen (siehe Buch „Vergewaltigung der menschlichen Identität, über die Irrtümer der Gender-Ideologie“)

    Antwort

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s