Noch einmal Dezentralisierung

Freitum legt nach in Sachen Dezentralisierung, nämlich mit einem Artikel von Steffen Krug, der den Titel Freiheit und Wohlstand durch Systemwettbewerb trägt. Es geht in diesem Artikel darum, wie in der Vergangenheit gerade die politische Zersplitterung Deutschlands in Kombination mit Freihandel den Bürgern gut getan hat.

Krug zieht folgendes Fazit:

Der klassische Liberalismus zur Zeit des Deutschen Bundes von 1815 bis 1866 führte innerhalb weniger Generationen von einem durch die Napoleonischen Kriege ruinierten Agrarstaat zu einer der produktivsten Industrienationen der Welt. Der Auslöser dieses einzigartigen Wirtschaftsaufschwungs war ein liberaler institutioneller Rahmen mit Gewerbe- und Vertragsfreiheit, stabilen Eigentumsrechten, Freihandel und einem Systemwettbewerb, der deshalb so lange existierte, weil es auf Ebene des Deutschen Bundes keine Zentralregierung gab. Das Geldsystem basierte auf einem Gold- und Silberstandard, und mit der Hamburger Bank gab es gar eine Finanzinstitution, die sich an eine 100% Deckung bei der Ausgabe von Buchgeld und Krediten hielt. Insbesondere in der Zeit von 1848 bis 1862 war Deutschland auf dem besten Weg zu einer idealen „Österreichischen Welt“. Diese Entwicklung wurde mit dem Aufstieg Otto von Bismarcks abrupt beendet.

Es zeigt sich hier wieder einmal die Wichtigkeit dessen, was ich an früherer Stelle einmal schrieb:

Wirtschaftliche Globalisierung: ja, politische Globalisierung: nein!

Jetzt muss man dieses Prinzip nur noch auf unsere frisch gekührte Friedensnobelpreisträgerin anwenden.

Advertisements

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s