Zitat der Woche 38/2012

Der Mann, der im Zweiten Weltkrieg den deutschen Besatzern getrotzt hatte, den Rückzug der französischen Truppen aus Algerien bewerkstelligt und eine neue Verfassung in Kraft gesetzt hatte, war nicht stark genug, angesichts des Widerstandes von Gewerkschaften, linken Studenten, sozialistischen Politikern und Wirtschaftsinteressen Frankreich mit einer stabilen Währung wettbewerbsfähig zu machen.

Autor
Gérard Bökenkamp
Quelle
Währung und Wettbewerb: Was de Gaulle nicht schaffte, schafft das Hollande? (in der Online-Ausgabe von eigentümlich frei)

Dieses Zitat bezieht sich auf Charles de Gaulle. Bökenkamp gibt folgende Hintergrundinformationen:

Anfang 1968 brüstete sich der französische Staatspräsident Charles de Gaulle noch mit den Worten, der Franc sei so gut wie Gold. Eine Abwertung nannte er eine Absurdität. Die Stabilität der Währung war für den General fast eine Obsession. Er hatte Gold aus den USA abziehen lassen und große Reserven aufgebaut. Das ist deshalb so bemerkenswert, weil selbst ein stabilitätsorientierter französischer Präsident am Ende gezwungen war, auf die Abwertung des Franc zurückzugreifen. […] Nur harte Wirtschaftsreformen, die das staatszentrierte französische Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell selbst in Frage gestellt hätten, und die Hinnahme einer schweren Übergangskrise hätten es Frankreich erlaubt, zu seiner alten Hartwährungstradition der Dritten Republik zurückzukehren.

Aber solches scheiterte eben am Widerstand hauptsächlich linker Kreise.

Es gibt allerdings eine Politikerin, die dem Widerstand von Links standhaft getrotzt hat: Margaret Thatcher.

Advertisements

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s