Zitat der Woche 11/2012

Im Namen sozialer, öffentlicher oder nationaler Sicherheit „beschützen“ unsere Verwalter uns vor globaler Erwärmung und Abkühlung und dem Aussterben von Tieren und Pflanzen, vor Ehemännern und -frauen, vor Eltern und Arbeitgebern, vor Armut, Krankheit, Katastrophen, Unwissenheit, Vorurteilen, Rassismus, Sexismus, Homophobie und zahllosen anderen öffentlichen Gefahren. […] Die einzige Aufgabe jedoch, die eine Regierung jemals wahrnehmen sollte – unser Leben und unser Eigentum zu schützen – wird von unseren Verwaltern nicht erfüllt.

Autor
Hans-Hermann Hoppe
Quelle
Demokratie. Der Gott, der keiner ist, S. 191f. (zitiert von Karsten Jung in einem Kommentar auf Amazon.de)

Treffender kann man es wohl kaum sagen. Die modernen westlichen Staaten schränken mit ihrem antiliberalen Kurs die Freiheit der Bürger ungerechtfertigt ein, kümmern sich aber umgekehrt nicht richtig um ihre eigentlichen Aufgaben. Da versucht die Bundesrepublik Deutschland z.B., Ehebrecher zur Benutzung von Kondomen zu bewegen, lässt aber Bürger, die sich an ein Gericht wenden, schon einmal 20 Jahre auf ein abschließendes Urteil warten. Weitere Beispiele dieser Art sollten sich leicht finden lassen.

Advertisements

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s