Naturwissenschaft und Ursprungsfragen

Ich möchte auf zwei weitere Tagungen der Studiengemeinschaft Wort und Wissen hinweisen, die sich mit Fragem zum Thema Naturwissenschaft und christlicher Glaube auf hohem Niveau auseinandersetzen.

Zum einen ist das die Fachtagung Geowissenschaften vom 19. bis 21. November in Bensheim mit folgenden Themen:

  1. Die Bildung des Canyon Lake Gorge in 3 Tagen – eine weitere Herausforderung an traditionelle Entstehungshypothesen
  2. Rezension des neuen Buches von Andrew Snelling: Earth’s Catastrophic Past
  3. Oswald Heer – Paläobotaniker und Kritiker Darwins
  4. Die Milankovic-Theorie und eine Alternative zum Eiszeitenverlauf
  5. Aktuelles über die Suche nach der Arche Noah
  6. Sintflut und Geologie – Probleme und Perspektiven

Bei der anderen Veranstaltung handelt es sich um die Fachtagung Physik/Kosmologie vom 26. bis 28. November in Neustadt an der Weinstraße mit folgenden Themen:

  1. Astrophysik und das Alters des Universums
  2. Theoretische Physik und die Veränderbarkeit von Naturkonstanten
  3. Mikrowellenhintergrund – neue Erkenntnisse
  4. Möglichkeiten einer globalen Theorienbildung für ein Kurzzeitmodell
  5. Physikalische Altersbestimmung I – Sicherheit der Ergebnisse
  6. Physikalische Altersbestimmung II – Perspektive einer jungen Erde

Nähere Informationen zu beiden Tagungen findet man auf den Webseiten von Wort und Wissen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Naturwissenschaft und Ursprungsfragen

  1. Christoph

    Handelt es sich da um eine seriöse Auseinandersetzung mit den angegebenben Themen oder um eine (ja vermeintlich nicht mehr notwendige) Einschwörung von evangelikalen Überzeugten und von Zweiflern die, Gott sei´s gedankt, den Rahmen, bzw. Eindruck einer vermeintlichen Wissenschaftlichkeit vorgaukeln sollen.

    Also wer wirklich etwas über die Schöpfung erfahren möchte dem empfehle ich in Gottes Natur hinaus zu gehen und alle Sinne zu öffenen.

    Sich Öffnen ist dabei überhaupt das Stichwort. Welcher Kleingeist mag denn glauben dass Darwins Theorien oder das Erdalter Gottes Existenz und Wirken wiedersprechen.

    Antwort
    1. Kokospalme Autor

      Handelt es sich da um eine seriöse Auseinandersetzung mit den angegebenben Themen oder um eine (ja vermeintlich nicht mehr notwendige) Einschwörung von evangelikalen Überzeugten und von Zweiflern die, Gott sei´s gedankt, den Rahmen, bzw. Eindruck einer vermeintlichen Wissenschaftlichkeit vorgaukeln sollen.

      Fahren Sie doch einfach mal zu einer der beiden Veranstaltungen und machen sich selbst ein Bild.

      Welcher Kleingeist mag denn glauben dass Darwins Theorien oder das Erdalter Gottes Existenz und Wirken wiedersprechen.

      „Gottes Existenz und Wirken“ ist ziemlich allgemein gehalten. Die Bibel sagt nicht nur, dass Gott existiert und wirkt, sondern gibt auch z.T. recht detaillierte Informationen über sein Wesen und seine Taten. Und da gehen dann die Widersprüche los.

      Antwort

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s