Klimafreundlicher Lampenbruch

Das Glühlampenverbot ist zwar die alternativlose Initiative der EU-Kommission zum Schutz des Weltklimas, wird aber von Aufrührern immer wieder miesgemacht. Unter anderem wird behauptet, die klimafreundlichen Energiesparlampen seien aufgrund des in ihnen enthaltenen Quecksilbers gefährlich. Glücklicherweise konnte eine deutsche Apothekenzeitschrift dieser Volksverhetzung wirkungsvoll mit Argumenten begegnen. Laut der Zeitschrift gehen von einer Energiesparlampe keinerlei Gefahren aus, falls man bei einem Lampenbruch die folgenden einfachen Regeln beachtet:

  • Lüften Sie zunächst gründlich mindestens 15 Minuten, und verlassen Sie den Raum; auch während und einige Zeit nach der Reinigung lüften.
  • Größere Bruchstücke mit Gummihandschuhen in einem gut verschließbaren Glasgefäß sammeln.
  • Kleinere Glassplitter mit Pappe oder steifem Papier zusammenkehren. Staub und feine Glassplitter mit feuchten Tüchern aufwischen.
  • Bei Teppichböden Staub und feine Splitter mit Klebeband aufnehmen.
  • Reinigungsutensilien in luftdichte Plastiktüte geben und möglichst bald als Sondermüll entsorgen.
  • Teppichboden erst nach dieser Reinigung saugen; Staubbeutel danach wechseln.

Auch in Sachen Komfortabilität wird also die Glühbirne weit durch die Energiesparlampe übertroffen. Da wir nicht in der Lage waren, das alleine heraus zu finden, danken wir ein weiteres Mal unserer großen Mutter namens Europäische Union und singen alle gemeinsam die Unionshymne:

Sie hat uns alles gegeben.
Sonnen- und Windkraftwerksenergie.
Wo sie war, war das Leben.
Was wir sind, sind wir durch sie.
Sie hat uns niemals verlassen.
Fror auch die Welt, ihr war warm.
So sagt sie es nun den Massen:
Es herrscht Erwärmungsalarm!

Die EU, die EU, die hat immer Recht!
Und, Genossen, bekennt euch dazu;
Denn wer kämpft für das Recht,
Der hat immer recht.
Auch beim Glühbirnenhandelstabu.
Wer die Grünen beleidigt,
Ist dumm oder schlecht.
Wer die Erde verteidigt,
Hat immer recht.
Und so wächst ziemlich dreist,
von Barroso geschweißt,
Die EU – die EU – die EU.

Advertisements

3 Gedanken zu „Klimafreundlicher Lampenbruch

  1. Kokospalme Autor

    Der Geier geht in seinem Artikel Umwelt geht immer auch auf das Glühbirnenverbot und die Quecksilberbelastung ein. Der Artikel bleibt allerdings nicht dort stehen, sondern liefert eine Menge Faktenmaterial, welches viele „grüne“ Ansichten in Frage stellt. Sehr lesenswert! Auch die verlinkten Artikel sind einen Besuch wert.

    Antwort

Zum Antworten auf einen anderen Kommentar bitte dort auf „Antwort“ klicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s